Type Erasure

Type Erasure auf der Basis von Templates ist eine ziemlich ausgeklügelte Technik. Sie ermöglicht es, dynamische mit statischer Polymorphie zu verbinden.

Hier geht's direkt zum Artikel auf Heise Developer: https://heise.de/-6667495.

Gelesen: 1956

Eine std::advance Implementierung mit C++98, C++17 und C++20

Nach der std::advance-Implementierung auf Basis von Tag-Dispatching zeigt der Beitrag diesmal Umsetzungen von std::advance vor, die auf constexpr if und Concepts basieren.

Hier geht's direkt zum Artikel auf Heise Developer: .

Gelesen: 1961

Softwaredesign mit Traits und Tag Dispatching

Tag Dispatching ermöglicht es, eine Funktion auf der Grundlage der Typeingenschaften auszuwählen. Diese Entscheidung findet zur Compiletime statt und basiert auf Traits.

Hier geht's direkt zum Artikel auf Heise Developer: .

Gelesen: 1922

Softwaredesign mit Policies

Dank Templates gibt es neue Wege für den Softwareentwurf. Policies und Traits sind zwei dieser neuen Wege, die gerne in C++ verwendet werden.

Hier geht's direkt zum Artikel auf Heise Developer: .

Gelesen: 1915

Temporäre Objekt vermeiden mit Expression Templates

Expression Templates werden typischerweise in der linearen Algebra verwendet und vermeiden temporäre Objekte.

Hier geht's direkt zum Artikel auf Heise Developer: .

Gelesen: 1947

Mixins

Das Curiously Recurring Template Pattern lässt sich nicht nur für statische Polymorphie nutzen, sondern auch für Mixins.

Hier geht es direkt zum Artikel auf Heise Developer: .

Gelesen: 2053

Mehr Details zur statischen und dynamischen Polymorphie

Nach dem Einblick in dynamische Polymorphie fahre ich mit der statischen Polymorphie fort und stelle ein interessantes Idiom in C++ vor: das Curiously Recurring Template Pattern (CRTP).

Hier geht's direkt zum Artikel auf Heise Developer: .

Gelesen: 2022

Statische und Dynamische Polymorphie

Polymorphie ist die Eigenschaft, dass verschiedene Datentypen das gleiche Interface unterstützen. In C++ unterscheiden wir zwischen dynamischer Polymorphie und statischer Polymorphie.

Hier gehts direkt zum Artikel auf Heise Developer: .

Gelesen: 2013

constexpr if

Im heutigen Artikel möchte ich ein sehr interessantes C++17-Feature vorstellen: constexpr if. Es ermöglicht , Sourcecode bedingt zu kompilieren und kann auch für nette Tricks zur Compilezeit verwendet werden.

Hier geht's direkt zum Artikel auf Heise Developer: .

Gelesen: 2077

Abonniere den Newsletter (+ pdf Päckchen)

Beiträge-Archiv

Sourcecode

Neuste Kommentare