C++ Core Guidelines: Regeln zu Konstanten und zur Unveränderlichkeit

Das Deklarieren von Objekten und Methoden als const besitzt zwei große Vorteile. Zuerst einmal beschwert sich der Compiler, wenn der Vertrag bricht. Dann teilt man damit dem Anwender des Interfaces mit, dass die Funktion ihre Argumente nicht verändert.

Hier geht's direkt zum Artikel auf Heise Developer: .

Kommentar schreiben


Abonniere den Newsletter (+ pdf Päckchen)

Beiträge-Archiv

Sourcecode

Neuste Kommentare